In der Stadt mobil sein

In (Groß-)Städten ist häufig viel Verkehr und trotz mehrspuriger Straßen gibt es wenig Platz. Besonders Parken wird zur Herausforderung und der Wocheneinkauf oder der tägliche Weg zur Arbeit zum Stresstest. Meist werden nur kurze Strecken zurückgelegt. In einem solchen Fall sind große oder geräumige Autos oft unpraktisch. Etliche Vorteile bieten im Gegensatz dazu Roller, Mofas oder Quads. Sie sind wesentlich schmaler und wendiger als die meisten Autos und finden schneller einen Parkplatz. Daher sind sie ideal für den Stadtverkehr und eine praktikable Alternative zum Auto. Eine breite Auswahl an verschiedenen Angeboten finden Sie auf www.quadundroller.de. Ein Auto ist erheblich teurer in der Anschaffung sowie in der Haltung wesentlich teurer. Günstiger und sinnvoller kann es daher sein, sich einen Motorroller, Mofa oder Quad anzuschaffen. Die Anschaffungskosten für einen Roller, ein Mofa oder Quad beginnen liegen bei etwa 1.000€, einem Zehntel vom Kaufpreis eines Autos. Weiterhin verbraucht ein Auto bedeutend mehr Treibstoff als ein Motorroller, Quad oder Mofa, welche einen Maximalverbrauch von 4 Litern pro 100 Kilometer aufweisen. Auch die regelmäßige TÜV-Kontrolle entfällt. Ein Roller oder Mofa sind für den alltäglichen Gebrauch bestens geeignet, wohingegen ein Quad eher in der Freizeit genutzt wird.

Motorroller – vielseitig und vorteilhaft

Ein Roller bis 50 Kubik wird häufig als Mofa bezeichnet. Die Karosserie biete im Gegensatz zum Motorrad einen recht guten Wetterschutz. Ein Mofa oder Motorroller verfügt sogar über ein wenig Stauraum in Form eines Kofferraums unter der Sitzbank. So können selbst der Einkäufe problemlos transportiert werden. Ein Handschuhfach bietet ebenso zusätzlichen Stauraum. Darüber hinaus können Sie aus einer Vielzahl an Farben und Motorisierungen wählen und so Ihren persönlichen Wünschen gerecht werden. Ein Modell mit einem geringen Kraftstoffverbrauch schont zudem die Umwelt und ist bestens für den täglichen Gebrauch geeignet. Darüber hinaus können Sie Ihren Roller aber für einen netten Ausflug mit Freunden nutzen.

Freizeitspaß mit Quads

Ein Quad verfügt über vier Räder und ist auf allen Geländearten einsetzbar. Daher wird es auch „all terrain vehicle“ oder kurz ATV genannt. Ursprünglich wurden Quads für den Einsatz in der Bundeswehr entwickelt und waren daher in ihrer Anschaffung auch nur Bundeswehr-Mitgliedern vorbehalten. Um ein Quad außerhalb der Freizeit auf deutschen Straßen führen zu dürfen sind jedoch verschiedene Umbauten notwendig. Quads sind ideal geeignet für abenteuerlustige Naturliebhaber, die in unberührten Landschaften auf Entdeckungsreise gehen wollen. Der Spaß ist dabei jedoch nicht nur den Erwachsenen vorbehalten, denn spezielle Modelle für Kinder ermöglichen es den Kleinen ebenso von der Vielseitigkeit des Quadfahrens zu profitieren.